Frauenarzt Hamburg - Dr. med. Katja Lippmann, Dr. med. Katharina Holthausen

Dr. med. Katharina Holthausen

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. med. Katja Lippmann

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Oskar-Schlemmer-Str. 15
21115 Hamburg

Tel.: 040 / 715 91 263
Fax: 040 / 715 91 244

E-Mail: info@gynpraxis-hh.de
Homepage: www.gynpraxis-hh.de

 2019/Logo

Terminvereinbarung

 

Die Zeitplanung in einer Arztpraxis ist ein sehr komplexes Thema. Wir bemühen uns sehr um die Einhaltung der vereinbarten Zeiten, jedoch kann es aufgrund unvorhersehbarer Notfälle immer wieder zu Verzögerungen kommen. Damit dies in einem möglichst überschaubaren Rahmen bleibt, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Da wir eine Terminpraxis sind, können wir nur in sehr dringenden Fällen Patientinnen ohne vorherige Terminvereinbarung behandeln. Um lange Wartezeiten und Unzufriedenheit zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte rechtzeitig einen Termin telefonisch oder persönlich bei uns. Wenn möglich, sagen Sie uns auch, aus welchem Grund Sie einen Termin brauchen, und ob zusätzliche Untersuchungen, wie z.B. Ultraschall zur Vorsorge gemacht werden sollen. So können wir genauer planen. Ohne Termin kann es zu erheblichen Wartezeiten kommen. Bitte melden Sie sich bei akuten Beschwerden morgens um 8 Uhr bei uns. Wir behalten uns vor, die Dringlichkeit zu prüfen und nach medizinischen und organisatorischen Gesichtspunkten den Behandlungstermin festzulegen. Sollten Sie einen vereinbarten Termin einmal nicht wahrnehmen können, sagen Sie ihn bitte rechtzeitig ab.

 

 

Vorbereitung

 

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin zusätzlich zur Krankenversicherungskarte wichtigen Unterlagen mit!

 

  • Zur Vorsorge:

Impfausweis, Medikamentenplan, wichtige Arzt-/oder Krankenhausberichte

  • Bei einer Schwangerschaft:

Mutterpass, Blutgruppenausweis, Impfausweis, wichtige Arzt-/oder Krankenhausberichte

  • Zur OP-Planung:

ggf. Überweisungsschein, Blutgruppenausweis, Impfausweis, wichtige Arzt-/oder Krankenhausberichte, Medikamentenplan

 

 

Recall: Krebsfrüherkennung

Erinnerung an die jährliche Routine-Krebsfrüherkennungsuntersuchung

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse, meines Namens sowie dem Monat und Jahr meiner letzten Krebsfrüherkennungsuntersuchung und Anklicken des „Bestätigungslinks“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Monks-Ärzte im Netz GmbH mir regelmäßig auf Basis meiner Angaben Informationen (Erinnerungen) zur gynäkologischen Krebsfrüherkennungsuntersuchung per E-Mail zusendet.

Ich stimme der Verarbeitung meiner oben eingegebenen persönlichen Daten wie in der Datenschutzerklärung beschrieben zu.

Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der Monks-Ärzte im Netz GmbH widerrufen.

Einen Link zur Abmeldung für diesen Service finden Sie in jeder Erinnerungs-E-Mail.

Schwangerenvorsorge laut Mutterschaftsrichtlinien

Die ärztliche Betreuung von Schwangeren während der Schwangerschaft und nach der Entbindung wird nach den Mutterschaftsrichtlinien vorgenommen. Der zunehmend bewusste Umgang mit der Schwangerschaft hat dazu geführt, dass dieses Angebot der Schwangerenvorsorge wie kein anderes Präventionsangebot auf eine so breite Akzeptanz trifft.

Vorrangiges Ziel der ärztlichen Schwangerenvorsorge ist die frühzeitige Erkennung von Risikoschwangerschaften und Risikogeburten. Mögliche Gefahren für Mutter und Kind sollen durch die Untersuchungen rechtzeitig erkannt und abgewendet bzw. behandelt werden.

Auf einen Blick: PDF: Übersicht - Schwangerenvorsorge laut Mutterschaftsrichtlinien

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

HNO-Heilkunde   www.hno-aerzte-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin    www.internisten-im-netz.de

Kindergesundheit    www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde   www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie   www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de