Schwangerschaft

Als Schwangerschaft wird der Zeitraum bezeichnet, in dem eine befruchtete Eizelle im Körper einer Frau zu einem Kind heranreift. Eine Schwangerschaft beim Menschen dauert von der Befruchtung bis zur Geburt im Schnitt 267 Tage. Neun Monate Schwangerschaft (Gestation) und die Geburt sind eine aufregende Zeit für die werdende Mutter. Psychische und körperliche Veränderungen bestimmen den Weg zum Muttersein, Schwangerschaft, Geburt und das Leben mit dem Kind stellen alles auf den Kopf. Viele Veränderungen und Beschwerden sind unbekannt aber normal. Die Beiträge zum Thema Schwangerschaft sollen Ihnen helfen, Sie in der einzigartigen Zeit der Schwangerschaft zu informieren - auch bei Bedenken und Ängsten um Ihre Gesundheit und das Wohlergehen Ihres Babies.

Sie finden hier Informationen von den ersten Anzeichen einer Schwangerschaft, über die Schwangerschaftsdauer bis hin zu Einzelheiten des Schwangerschaftsverlaufs im ersten, zweiten und dritten Schwangerschaftsdrittel sowie zur Geburt und zum Stillen. Sie können sich über die Schwangerenvorsorge, den Mutterpass, den Mutterschutz sowie zu Impfungen während der Schwangerschaft informieren. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zur den Einzelheiten einer natürlichen Geburt, den Möglichkeiten eines Kaiserschnitts, der Neugeborenen-Versorgung, der Phase des Wochenbettes und der wichtigen Nachsorge- und Rückbildung im Anschluss an die Schwangerschaft und die Geburt.

Wenden Sie sich bei medizinischen Fragen und Beschwerden oder wenn Ihnen während der Schwangerschaft etwas Sorgen bereitet, an Ihren Frauenarzt/Ihre Frauenärztin. Sie sind die Ansprechpartner, die Sie durch eine möglichst beschwerdefreie Zeit in der Schwangerschaft sowie eine komplikationsfreie Geburt begleiten möchten. Tauchen Probleme auf oder gibt es Komplikationen, werden sie Ihnen zur Seite stehen und mit Ihnen gemeinsam den besten Weg für Sie und Ihr Kind wählen.

Link-Tipp: Die Empfehlungen des Netzwerks „Gesund ins Leben“ zu: Essen und Trinken in der Schwangerschaft, Folsäure, Jod und Eisen, Alkohol, Rauchen und Medikamente, Sport und Bewegung sowie Stillvorbereitung.

Schwangerschaftsberatung rund um die Schwangerschaft nutzen

Sie können sich während Ihrer Schwangerschaft und auch nach der Geburt Ihres Kindes jederzeit auch an eine Schwangerschaftsberatungsstelle wenden, wenn Sie

  • persönliche, partnerschaftliche oder finanzielle Probleme oder
  • Fragen zu finanziellen Leistungen und Unterstützungen, gesetzliche Regelungen, zu erledigende

Formalitäten, soziale Hilfen und Angebote rund um Schwangerschaft und Elternzeit haben (wie z.B. zu Elterngeld und Elternzeit, Kindergeld, Stiftungsmittel für die Erstausstattung des Kindes, Sorgerecht, Unterhalt, Kinderbetreuung, Wohnen, Arbeit, Angebote für Eltern und Kinder u.vm.)

Schwangerschaftsberatungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier: http://www.familienplanung.de/beratung/beratungsstellensuche/    

Bundesstiftung Mutter und Kind

Stiftung zum Schutz des ungeborenen Lebens

Die „Bundesstiftung Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens” hilft schwangeren Frauen in Notlagen. Diese erhalten auf unbürokratischem Weg ergänzende finanzielle Hilfen, die ihnen die Entscheidung für das Leben des Kindes und die Fortsetzung der Schwangerschaft erleichtern sollen.

Autor/Autoren: äin-red

Fachliche Unterstützung: Dr. Doris Scharrel

Letzte Bearbeitung: 15.03.2018

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org