Frauenärztin am Ziegelhüttenplatz Birgit Sandstede

Birgit Sandstede

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ziegelhüttenweg 1 - 3
60598 Frankfurt

Tel.: 069 / 62 11 22
Fax: 069 / 61 67 30

E-Mail: praxis.sandstede@arcor.de
Homepage: www.frauenaerztin-sandstede.de

Unsere Leistungen:

Nach Vorgabe der gesetzlichen Krankenkassen

führen wir alle Leistungen durch,
die medizinisch notwendig sind.

Sie erhalten dadurch eine medizinische Basisversorgung:

  • Krebsfrüherkennungsuntersuchungen
  • Gynäkologische Routineuntersuchungen
  • Tumordiagnostik und Tumornachsorge
  • Ultraschalluntersuchungen des Unterleibs
  • Ultraschalluntersuchungen der Brust     
  • Mutterschaftsvorsorge - auch Risikoschwangerschaften
  • Nachsorge nach Geburt
  • Teenagersprechstunde
  • Untersuchung von Kindern
  • Impfung gegen HPV ("Gebärmutterhalskrebsimpfung")
  • Schutzimpfungen laut Empfehlungen der STIKO
  • Beratung und Untersuchung zur Familienplanung
  • Maßnahmen zur Empfängnisregelung (Verhütung)
  • Beratung vor Kinderwunsch
  • Beratung, wenn Sie nicht schwanger werden
  • Behandlung bei Wechseljahresbeschwerden -
    pflanzlich und hormonell
  • Abklärung und Behandlung bei hormonellen Störungen
  • Psychosomatische Grundversorgung

Individuelle Gesundheitsleistungen, sog. IGeL-Leistungen

Außerhalb der von den gesetzlichen Krankenkassen übernommenen Leistungen gibt es durch die Fortentwicklung der Medizin weitere Untersuchungen und Therapiemethoden, die medizinisch sinnvoll und empfehlenswert sind,
um Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Die Kosten hierfür werden auf der Basis der ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ) berechnet und müssen von Ihnen selbst übernommen werden.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie die Möglichkeiten der erweiterten Gesundheitsvorsorge nutzen möchten.

Als Ergänzung zur Krebsfrüherkennungsuntersuchung:

  • Ultraschalluntersuchung des Unterleibs
  • Ultraschalluntersuchung der Brust

  • HPV - Abstrich (Untersuchung auf eine Infektion mit
  • Human Papillom Virus)
  • Dünnschicht - Abstrich (Thin Prep) zur Früherkennung des Gebärmutterhalskrebses
  • Untersuchung auf Blut im Stuhl (immunologisch) zur Früherkennung des Darmkrebses

  • Empfängnisverhütende Maßnahmen:
    Einlegen jeder Art von Spiralen (s. "Wissenswertes")
    Einlegen eines Verhütungsstäbchens ("Implanon")

  • Laboruntersuchungen (zB. Hormonbestimmungen)

  • In der Schwangerenbetreuung:
    Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen
    Infektionssuche  (zB.: Toxoplasmose, CMV, Ringelröteln, Streptokokken)

  • Impfungen
  • Atteste         

 

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

HNO-Heilkunde   www.hno-aerzte-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin    www.internisten-im-netz.de

Kindergesundheit    www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde   www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie   www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de