Frauenärztin Hamburg Altona - Dorle Rauschenbach

Dorle Rauschenbach

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Neue Große Bergstr. 7
22767 Hamburg Altona

Tel.: 040/385533
Fax: 040/38612271

E-Mail: mail@frauenarztpraxis-altona.de
Homepage: www.frauenarztpraxis-altona.de

Schwangerschaftsvorsorge

Wir möchten Ihnen eine schöne Schwangerschaft, einen sicheren Geburtsverlauf & eine harmonische Zeit mit Ihrem Neugeborenen ermöglichen.

In allen Belangen rund um die Schwangerschaft, während der Geburt und bei der Nachsorge im Wochenbett bieten wir Ihnen unsere Hilfe an, und freuen uns, Sie in dieser Zeit begleiten zu können.

Mutterschaftsvorsorgerichtlinien

Die Mutterschaftsvorsorgerichtlinien der gesetzlichen Krankenkassen besagen welche Untersuchungen im Verlauf einer Schwangerschaft auf Krankenkassenkosten durchgeführt werden können. Mögliche Gefahren für Mutter und Kind sollen durch die Untersuchungen rechtzeitig erkannt und abgewendet bzw. behandelt werden.
Risikoschwangerschaften und -geburten sollen frühzeitig erkannt werden.

Bei der Behandlung der Schwangeren wird unterschieden zwischen einer Basisbetreuung und einer bei Risikoschwangerschaften oder -geburten angezeigten intensiveren Betreuung.

Eine weitere Vorgabe von gesetzlicher Seite besteht in der Ausstellung eines Mutterpasses. Er ist Bestandteil der Mutterschaftsrichtlinien.

Der Mutterpass

Im Mutterpass werden für die Schwangerschaft und Geburt bedeutsame Erkrankungen, Untersuchungsergebnisse, der berechnete Geburtstermin, Krankenhausaufenthalte und Angaben zur Geburt und dem Neugeborenen eingetragen.

Der Mutterpass sollte während der Schwangerschaft für Notfälle immer mitgeführt und bei jeder Vorsorgeuntersuchung vorgelegt werden.

Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen

Zu Beginn der Schwangerschaft

  • Ausführliche Anamnese
  • Ernährungsberatung
  • ausführliches Beratungsgespräch
  • Untersuchung der Scheide & Gebärmutter
  • Abstrich aus dem Gebärmutterhals

Bei allen Vorsorgeterminen

  • Blutdruckmessung
  • Urinuntersuchung
  • Gewichtskontrolle
  • Eisenwert Bestimmung
  • Untersuchung des Muttermund

Blutuntersuchung

  • Blutgruppe
  • Rhesusfaktor
  • Antikörpersuchtest
  • Bestimmung Rötelantikörper
  • HIV-Test
  • Nach der 32. SSW nochmalige Überprüfung auf Hepatitis B

Utraschalluntersuchungen

Dreimal ist während der gesamten Schwangerschaft eine Ultraschalluntersuchung (Screening) vorgesehen:

  • I. Screening 9.-12. SSW
  • II. Screening 19.-22. SSW
  • III. Screening 29.-32. SSW


Weitere Ultraschalluntersuchungen werden nur bei medizinischer Notwendigkeit von den Krankenkassen übernommen.

Zusätzliches Angebot dieser Praxis


Wir bieten zusätzlich zu der ärztlichen Betreuung während der Schwangerschaft eine Begleitung durch die Hebammen unserer Praxis an.

Unser Angebot reicht von der Schwangerschaftsvorsorge über Geburtsvorbereitungskurse bis hin zur Betreuung nach der Geburt.

Für weitere Informationen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.


Wir wünschen Ihnen für die kommende Zeit alles Gute & freuen uns auf die Zusammenarbeit

 

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

HNO-Heilkunde   www.hno-aerzte-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin    www.internisten-im-netz.de

Kindergesundheit    www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde   www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie   www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de