Frauenärzte im Netz


Verhütung

Moderne Empfängnisverhütung – Sicherheit und Verträglichkeit stehen im Vordergrund


Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Verhütungsmöglichkeiten (z.B. Pille, Spirale, Kondome, Diaphragma),  die je nachdem, einen mehr oder weniger sicheren Empfängnisschutz bieten, so dass junge Mädchen und Frauen sich eine entsprechend ihren Bedürfnissen geeignete Methode auswählen können. In die Entscheidung für das richtige bzw. passende Verhütungsmittel fließen verschiedene Überlegungen ein; die persönlichen Ansprüche bezüglich Zuverlässigkeit, Verträglichkeit, Handhabbarkeit, geringes Nebenwirkungsspektrum und Wirkdauer sind hierbei ausschlaggebend. Laut verschiedener Umfragen legen die meisten Mädchen und Frauen bei der Verhütung vor allem auf eine hohe Sicherheit und gute Verträglichkeit Wert.

Die Pille ist seit Jahren in Deutschland das beliebteste Verhütungsmittel. Und das nicht nur, weil sie sehr sicher ist. Die verschiedenen Pillen können wegen ihrer unterschiedlichen Hormon-Bestandteile auch bei weiteren gesundheitlichen Problemen eingesetzt werden, bzw. durch den gezielten Einsatz bestimmter Pillen-Arten können unerwünschte Nebenwirkungen verhindert werden. Welche dies sind, lesen Sie auf den nächsten Seiten.
Außerdem informiert Sie dieses Kapitel ausführlich über weitere Verhütungsmethoden. Sie erfahren Näheres zur Wirkweise, Anwendung und Kosten der verschiedenen Mittel sowie Vor- und Nachteile der einzelnen Maßnahmen.

Ihr Frauenarzt ist bei allen Fragen zur Verhütung generell der richtige Ansprechpartner für Sie.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Im Fokus

Folsäure-Ergänzung vor Schwangerschaft notwendig

Gerade zu Beginn einer Schwanger- schaft ist der Bedarf an Folsäure besonders hoch. Ein Mangel ist in vielen Fällen die Ursache für Fehlbildungen bei Babys.

zum Artikel...

Infos zum Stillen

Obwohl die Natur das Stillen vorgesehen hat, ist das Gelingen keineswegs selbstverständlich. Hier finden Mütter zahlreiche Tipps und Ratgschläge rund um das Thema.

zum Artikel...

HPV-Impfung nach Konisation reduziert Risiko einer Zweiterkrankung

Die Immuni- sierung nach einer OP trägt dazu bei, das Wiedererkrankungsrisiko deutlich zu senken.

zum Artikel...

Welche Verhütungsmethode passt zu mir?

Es gibt viele Möglich- keiten zu verhüten - z.B. Pille, Spirale, Kondome, Diaphragma etc...

zum Artikel...

Waren Sie 2015 schon bei Ihrem Frauenarzt?

Der beste Termin für den Abstrich am Gebär-mutterhals ist die Zyklusmitte.

zum Artikel...

Zellauffälligkeiten am Gebärmutterhals

Was bedeutet der Pap-Befund und wie geht es bei Auffälligkeiten beim Abstrich weiter?

zum Artikel...

HPV-Impfung - Schutz gegen Humane Papillomviren

Mit der HPV-Impfung existiert die Möglichkeit, das Risiko für eine Gebärmutterhalskrebs-Erkrankung zu verringern.

zum Artikel...

Safer Sex

Sexuell- übertrag- bare  Krankheiten sind wieder auf dem Vormarsch. In den allermeisten Fällen kann man sich gut davor schützen.

zum Artikel...

"Frauenkrankheiten" von A bis Z

Infos zu den Symptomen und Be- schwerden, der Diagnostik und der Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen...

zum Artikel...

Pille vergessen - und jetzt?

Wurde die planmäßige Einnahme der Pille versäumt, sollte die fehlende Tablette am besten sofort nachgenommen werden. Ob zusätzlich verhütet werden muss erfahren Sie hier.

zum Artikel...

News zur Frauengesundheit

Lesen Sie weitere aktuelle Nachrichten zu Themen rund um die Gesundheit von Mädchen und Frauen...

zum Artikel...