Frauenärzte im Netz


Schwangerschaft und Geburt


Eine Schwangerschaft bringt viele Veränderungen mit sich 
 Eine Schwangerschaft bringt
viele Veränderungen mit sich
Im Kapitel „Schwangerschaft & Geburt“ erfahren Frauen alles Wissenswerte zum Mutterwerden - von den ersten Anzeichen einer Schwangerschaft, über die Schwangerschaftsdauer bis hin zu Einzelheiten des Schwangerschaftsverlaufs im ersten, zweiten und dritten Schwangerschaftsdrittel sowie zum Geburtstermin. Sie können sich über die Schwangerenvorsorge, den Mutterpass, den Mutterschutz sowie zu Impfungen während der Schwangerschaft und zu Sport in der Schwangerschaft informieren.

Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zur den Einzelheiten einer natürlichen Geburt, den Möglichkeiten eines Kaiserschnitts, der Neugeborenen-Versorgung, der Phase des Wochenbettes, zum Stillen und der wichtigen Nachsorge- und Rückbildung im Anschluss an die Schwangerschaft und die Geburt.

Es werden häufige Fragen wie auch häufige Erkrankungen in der Schwangerschaft behandelt, die Sie in jedem Fall auch mit ihrem Frauenarzt bzw. ihrer Frauenärztin besprechen sollten.

Schwangerschaftsberatung rund um die Schwangerschaft nutzen

Sie können sich übrigens während Ihrer Schwangerschaft und auch nach der Geburt Ihres Kindes jederzeit auch kostenlos an eine  Schwangerschaftsberatungsstellen wenden, wenn Sie

  • persönliche, partnerschaftliche oder finanzielle Probleme oder
  • Fragen zu finanziellen Leistungen und Unterstützungen, gesetzliche Regelungen, zu erledigende Formalitäten, soziale Hilfen und Angebote rund um Schwangerschaft und Elternzeit haben (wie z.B. zu Elterngeld und Elternzeit, Kindergeld, Stiftungsmittel für die Erstausstattung des Kindes, Sorgerecht, Unterhalt, Kinderbetreuung, Wohnen, Arbeit, Angebote für Eltern und Kinder u.vm.)

Schwangerschaftsberatungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier: http://www.familienplanung.de/beratung/beratungsstellensuche/  

Eine Schwangerschaft ist eine spannende Zeit im Leben der Frau

Neun Monate Schwangerschaft (Gestation) und die anschließende Geburt sind eine aufregende Zeit für die werdenden Eltern. Psychische und körperliche Veränderungen bestimmen den Weg zum Elternsein, Lebenspläne werden wahr und/oder müssen geändert werden. Kurzum, alles wird anders!

Die Gewissheit, ein Kind zu erwarten, stürzt die meisten zukünftigen Eltern in ein Wechselbad der Gefühle. Im Spannungsfeld zwischen der aufkommenden Euphorie und Zuversicht und sich breit machender Verunsicherung über das Kommende, tauchen viele Fragen auf. Um Sie positiv auf die Veränderungen einzustimmen, haben wir Informationen rund um das Thema zusammengestellt. Wir hoffen, damit mehr als eine drängende Frage beantworten zu können, Ängste auszuräumen, aber auch eine realistische Einschätzung von dem zu geben, was auf Sie zukommt. Das Wissen soll Ihnen helfen, sich möglichst uneingeschränkt auf die schöne Zeit der Schwangerschaft und die Zeit danach zu freuen.

Wenden Sie sich bei Fragen, Unklarheiten oder wenn Ihnen während der Schwangerschaft etwas ungewöhnlich vorkommt, an Ihren Frauenarzt/Ihre Frauenärztin (im Folgenden steht der Begriff „Frauenarzt" sowohl für einen Arzt, wie für eine Ärztin). Er ist der Ansprechpartner, der Sie durch eine möglichst beschwerdefreie Zeit in der Schwangerschaft sowie eine komplikationsfreie Geburt begleiten möchte. Tauchen Probleme auf oder gibt es Komplikationen, wird er Ihnen zur Seite stehen und mit Ihnen gemeinsam den besten Weg für Sie und Ihr Kind wählen.

Auch nach der Geburt gibt es meist eine Menge Fragen. Aus diesem Grunde sind Vorsorge- und Nachsorgetermine vorgesehen, bei denen Sie weiterhin Begleitung und Unterstützung erfahren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Schwangerschaft und viel Spaß beim Lesen der nachfolgenden Informationen.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Im Fokus

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

Das Hilfetelefon berät deutschlandweit betroffene Frauen. Es informiert und vermittelt bei Bedarf an geeignete Unterstützungseinrichtungen vor Ort - an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr.

zum Artikel...

Richtig entscheiden für die passende Verhütung

Mehr als 20 unter- schiedliche Pillen, mehrere Arten von Spiralen, natürliche Verhütung, Barrieremethoden, Pflaster, Ring, Sterilisation – es gibt viele Verhütungs- möglichkeiten.

zum Artikel...

Zika-Virus: Fragen und Antworten

Schwangere sollten von Reisen in Ausbruchs- gebiete möglichst absehen und mit einem Mediziner über mögliche Risiken sprechen.

zum Artikel...

Folsäure-Ergänzung vor Schwangerschaft notwendig

Gerade zu Beginn einer Schwanger- schaft ist der Bedarf an Folsäure besonders hoch. Ein Mangel ist in vielen Fällen die Ursache für Fehlbildungen bei Babys.

zum Artikel...

Infos zum Stillen

Obwohl die Natur das Stillen vorgesehen hat, ist das Gelingen keineswegs selbstverständlich. Hier finden Mütter zahlreiche Tipps und Ratgschläge rund um das Thema.

zum Artikel...

HPV-Impfung nach Konisation reduziert Risiko einer Zweiterkrankung

Die Immuni- sierung nach einer OP trägt dazu bei, das Wiedererkrankungsrisiko deutlich zu senken.

zum Artikel...

Zellauffälligkeiten am Gebärmutterhals

Was bedeutet der Pap-Befund und wie geht es bei Auffälligkeiten beim Abstrich weiter?

zum Artikel...

HPV-Impfung - Schutz gegen Humane Papillomviren

Mit der HPV-Impfung existiert die Möglichkeit, das Risiko für eine Gebärmutterhalskrebs-Erkrankung zu verringern.

zum Artikel...

Safer Sex

Sexuell- übertrag- bare  Krankheiten sind wieder auf dem Vormarsch. In den allermeisten Fällen kann man sich gut davor schützen.

zum Artikel...

"Frauenkrankheiten" von A bis Z

Infos zu den Symptomen und Be- schwerden, der Diagnostik und der Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen...

zum Artikel...

Pille vergessen - und jetzt?

Wurde die planmäßige Einnahme der Pille versäumt, sollte die fehlende Tablette am besten sofort nachgenommen werden. Ob zusätzlich verhütet werden muss erfahren Sie hier.

zum Artikel...