Frauenärzte im Netz


Natürliche Familienplanung

In den Körper hören


Die Methoden der natürlichen Familienplanung, kurz NFP, dienen dazu, die fruchtbaren Tage einer Frau zu bestimmen und durch zeitlich geplanten Geschlechtsverkehr die Möglichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen. Gleichzeitig ermöglicht die NFP jedoch auch eine Verhütung ohne chemische und hormonelle Hilfsmittel.

Möchte eine Frau natürlich verhüten, verzichtet sie an ihren fruchtbaren Tagen auf Geschlechtsverkehr oder greift auf andere Verhütungsmethoden zurück. An den übrigen Tagen kann sicherer Geschlechtsverkehr stattfinden - allerdings bieten die Methoden der natürlichen Familienplanung keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

Zum Erlernen der Methoden der natürlichen Familienplanung ist viel Geduld nötig, da es meist mehrere Zyklen dauert, bis ausreichend Erfahrung vorhanden ist, um die eigenen Körperzeichen richtig zu deuten. Zudem können ein unregelmäßiger Lebensrhythmus, Alkoholkonsum, Stress oder Erkrankungen den eigenen Zyklus beeinflussen und die natürliche Familienplanung unsicherer machen. Für eine gezielte Schwangerschaftsplanung ist sie jedoch bedenkenlos und jederzeit einsetzbar.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema