Sarkoidose

Die Sarkoidose, auch Morbus Besnier-Boeck-Schaumann oder - kurz - Morbus Boeck genannt, ist eine häufige, knötchenbildende (so genannte granulomatöse) Erkrankung mit verstärkter zellulärer Immunantwort. Vorrangig betroffen sind die Lymphknoten und das Lungengewebe, es kann aber so gut wie jedes andere Organ, wie z. B. Herz, Haut, Knochen, Leber oder die Brust befallen sein. Die Ursache dieser Erkrankung ist unbekannt. 

Zurück

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org