Putrescin, Cadaverin, Methylamin

Putrescin ist ein bei Fleischfäulnis, aber auch in lebenden Organismen vorkommendes Amin. Amine sind organische Abkömmlinge des Ammoniaks (NH3). Cadaverin ist ebenfalls ein Amin, Fäulnisbase genannt, und als Bestandteil des Leichengiftes bekannt. Methylamin ist ein farbloses, brennbares, wasserlösliches Gas mit intensivem Geruch. Amine hemmen das Wachstum von Hefepilzen in der Scheide, so dass eine gleichzeitige Erkrankung an einer Pilzinfektion der Scheide sehr selten ist.

Zurück

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org