Lungenödem

Ein Lungenödem ist eine krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit im Lungengewebe. Die Flüssigkeit gelangt aus den Blutkapillaren in die Lungenbläschen. In schweren Fällen kann ein Lungenödem zum Ersticken führen. 

Zurück

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org