Gestose

(lateinisch „gestare" = tragen; griechisch „-osis" = Krankheit) Bezeichnung für Erkrankungen, die direkt mit der Schwangerschaft in Zusammenhang stehen (schwangerschaftsspezifische Erkrankungen). Es gibt Früh- und Spätgestosen, bezogen auf den Zeitpunkt in der Schwangerschaft, zu dem die Störung auftritt. Die Präeklampsie oder so genannte EPH-Gestose wird zu den Spätgestosen gezählt.

Synonyme: Schwangerschaftsvergiftung
Zurück

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

Logo: Berufsverband der Frauenärzte e.V.

In Zusammenarbeit mit:

Logo: Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V.

 

 

Datenschutz Gütesiegel

Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org

Onkologische Rehabilitation www.reha-hilft-krebspatienten.de