Gestagen

Gestagene sind weibliche Geschlechtshormone. Das wichtigste Gestagen ist das Gelbkörperhormon (Progesteron). Gestagene können synthetisch hergestellt und zur Therapie bei Gelbkörperhormonmangel eingesetzt werden. Ebenso kann man Gestagene alleine als "Minipille" zur Schwangerschaftsverhütung nutzen. In Kombination mit Östrogen dienen Gestagene in der „Mikropille“ zur der Schwangerschaftsverhütung oder als Hormonersatz in den Wechseljahren.

Zurück

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org