Gentherapie

Bei der Gentherapie soll ein fremdes Gen in bestimmte Zellen eingebracht werden, um die Funktion eines fehlenden bzw. mutierten Gens zu ersetzen oder neue genetische Ei-genschaften zu provozieren. Damit soll vorrangig die Wirkung von Zytostatika (Chemo-therapie) verbessert werden. 

Zurück

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org