Feigwarzen

Feigwarzen sind kleine, stecknadelkopf- bis mehrere Zentimeter große, gutartige Ge-webswucherungen mit rötlicher, graubräunlicher oder weißlicher Farbe. Sie treten an den äußeren Geschlechtsorganen, am After und im Enddarm meistens geballt auf und können gelegentlich zu großen Gebilden zusammenwachsen.

Zurück

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org