Antiöstrogene Präparate

Antiöstrogene sind Substanzen, welche die Wirkung der Östrogene im Körper teilweise oder komplett aufheben. Dadurch wird die Abgabe der Gonadotropine FSH und LH aus der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) angeregt. Diese Hormone wiederum stimulieren den Eisprung.

Zurück

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org