Zytomegalie in der Schwangerschaft: Übertragung / Ansteckung

Das Cytomegalie-Virus wird in erster Linie durch Schmierinfektionen übertragen, d.h. durch direkten Kontakt mit virushaltigem Speichel (z. B. durch Küssen, den Schnuller des Kindes in den Mund nehmen), Urin, Tränen, Genitalsekret und Sperma. In der Regel ist ein sehr enger Kontakt für eine Ansteckung nötig. Ein weiterer Infektionsweg ist das Stillen. Darüber hinaus ist auch eine Übertragung durch Blutpräparate oder Organtransplantate möglich. Die Mehrzahl der Schwangeren steckt sich bei gesunden, virusausscheidenden Säuglingen/Kleinkindern (eigene Kinder, Kinder in einer Krabbelgruppe etc.) an.

Das Zytomegalievirus kann während der gesamten Schwangerschaft von der Mutter auf das ungeborene Kind übertragen werden. Tritt eine CMV-Erstinfektion im ersten oder zweiten Schwangerschaftsdrittel auf, so kommt es in 30–40% der Fälle zu einer Infektion des Kindes. Erfolgt diese im dritten Schwangerschaftsdrittel sind 50–70% der Kinder infiziert. Ein Risiko für kindliche Schäden besteht vor allem nach mütterlicher Erstinfektion zu Beginn der Schwangerschaft (um Konzeption) und im ersten Schwangerschaftsdrittel, während das Risiko im dritten Schwangerschaftsdrittel gering ist.

Bei Frauen, die vor Schwangerschaft bereits eine CMV-Infektion durchgemacht haben, kann eine Reaktivierung/Reinfektion während der Schwangerschaft auftreten. Dabei ist das Risiko für eine Infektion und Schädigung des ungeborenen Kindes gering.

Bei über 95% der Frauen, die bereits früher eine CMV-Infektion durchgemacht haben, ist das Virus in der Muttermilch nachweisbar. Eine Infektion des termingerecht geborenen Kindes über die Muttermilch verläuft fast immer symptomfrei.

Quellen

Autor/Autoren: Enders / äin-red

Fachliche Unterstützung: Prof. Dr. Gisela Enders / Priv.-Doz. Martin Enders

Letzte Bearbeitung: 13.07.2018

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:

 

 


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org

Onkologische Rehabilitation www.reha-hilft-krebspatienten.de