Text wird derzeit aktualisiert!

Störungen der Eierstockfunktion: Wichtige Hinweise

Wichtige Hinweise ergeben sich aus Veränderungen der sekundären Geschlechtsmerkmale, die hormonabhängig sind, z. B. einer übermäßigen oder fehlenden Scham und Achselbehaarung. Da die meisten Ovarialinsuffizienzen nicht akut auftreten sondern sich schleichend entwickeln treten diese Veränderungen nur ganz allmählich auf und erfordern eine gute Beobachtungsgabe gepaart mit medizinischem Grundwissen.

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org