Text wird derzeit aktualisiert!

Scheiden-und/oder Gebärmuttersenkung: Diagnostik

Eine Scheiden- oder Gebärmuttersenkung erkennt der Frauenarzt bei der normalen gynäkologischen Untersuchung. Wie weit sich die Gebärmutter gesenkt hat, sieht er, wenn er die Scheide mit dem Spekulum entfaltet. Sowohl Zysto- als auch Rektozele kann er mit dem Finger ertasten.

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org