Text wird derzeit aktualisiert!

HIV & Aids: Therapie

Obwohl es heute eine Vielzahl an Medikamenten gibt, die in der AIDS-Therapie eingesetzt werden (antivirale Therapie), kann keines von ihnen die Krankheit heilen. Da das Virus gern und oft seine Struktur verändert und die Medikamente dadurch unwirksam werden, setzen Ärzte heute meist auf eine kombinierte Medikamentengabe. So soll die Resistenz des Virus auf das Medikament hinausgezögert werden. Die gleichzeitige Gabe von drei bis vier Medikamenten (HAART -„ higly active antiretroviral therapy") kann die Virusproduktion und den Krankheitsverlauf deutlich verlangsamen. Leider haben diese Medikamente viele Nebenwirkungen. Um die Lebensqualität des Patienten zu erhalten, versucht man, die Behandlungsdosis so hoch wie möglich anzusetzen, und dabei so geringe Nebenwirkungen wie möglich hervorzurufen.
Die derzeit eingesetzten Medikamente gehören zu 3 verschiedenen Substanzklassen: Nukleosid- und Nukleotidanaloga, Nichtnukleosidische Reverse Transkriptase-Inhibitoren (NNRTI) und Protease-Inhibitoren (PI). Die Medikamente wirken an unterschiedlichen Stellen der Virusvermehrung.
Nukleosid- und Nukleotidanaloga greifen in die Vermehrung der Erbinformation ein. Dabei werden fehlerhafte Bausteine eingebaut, die zum Abbruch der Vervielfältigung führen.
Nichtnukleosidische Reverse Transkriptase-Inhibitoren (NNRTI) binden direkt an das Enzym Reverse Transkriptase, das dadurch die Vervielfältigung der viralen Erbinformation behindert.
Protease-Inhibitoren greifen am Enzym Protease an. Dieses Enzym ist bei der normalen Virusvermehrung für die Spaltung bestimmter Eiweißstoffe verantwortlich. Die Spaltung ist notwendig, da die Viren sonst nicht infektiös sind. Durch Protease-Inhibitoren wird dieser Schritt gehemmt.

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org