26.03.2020

Impfschutz für Risikogruppen besonders wichtig

In der aktuellen Situation ist ein vollständiger Impfschutz für Risikopersonen besonders wichtig, wie die Nationale Lenkungsgruppe Impfen (NaLI) betont.

Die Nationale Lenkungsgruppe Impfen (NaLI) informiert auf ihrer Website zu aktuellen Impfempfehlungen für Risikopersonen in der Corona-Pandemie. Derzeit steht noch kein Impfstoff gegen das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) und der dadurch ausgelösten Erkrankung COVID-19 zur Verfügung. Umso wichtiger ist daher ein vollständiger Impfschutz nach Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut für alle, aber insbesondere für Risikopersonen wie Senioren und Personen mit schweren Vorerkrankungen.

Dazu zählen folgende Impfempfehlungen für Senioren und Risikopersonen:

Pneumokokken-Impfung

Grippe-Impfung

Keuchhusten (Pertussis)-Impfung - in Kombination mit der Impfung gegen Tetanus und Diphtherie

Da gerade ältere Personen über 60 Jahren bzw. Personen mit schweren Vorerkrankungen in der aktuellen Coronavirus-Pandemie unter dem Risiko für einen schweren Verlauf stehen, ist der für diese Personengruppe empfohlene Impfschutz gemäß STIKO im Fokus. Dieser schützt zwar nicht vor COVID-19 selbst, aber minimiert die Gefahr von Doppelinfektionen.

Impfschutz reduziert weitere Belastungen des Gesundheitssystems

Das RKI empfiehlt, den Impfpass auf einen vollständigen Impfschutz zu prüfen und fehlende Impfungen nachzuholen. Ein vollständiger Impfschutz gemäß den aktuellen STIKO-Empfehlungen schützt den Einzelnen vor zusätzlichen Infektionskrankheiten und verhindert weitere Belastungen für das Gesundheitssystem.

Impftermin vorab telefonisch mit Arzt abklären

Angesichts der aktuell notwendigen Reduzierung von sozialen Kontakten zur Vermeidung der Infektion mit dem neuen Coronavirus gilt: Stimmen Sie den geeigneten Zeitpunkt und die Auswahl von ggf. noch fehlenden Impfungen vorab telefonisch mit dem behandelnden Arzt ab.

Quelle: Nationale Lenkungsgruppe Impfen (NaLI)

Autor/Autoren: äin-red

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin www.internisten-im-netz.de

HNO-Heilkunde www.hno-aerzte-im-netz.de

Kindergesundheit www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org