Frauenärzte im Netz


Wechseljahresbeschwerden

Nachlassende Gedächtnisleistung


Der Östrogenmangel kann dazu führen, dass bestimmte biochemische Mechanismen der Informationsübertragung nicht mehr optimal ablaufen. Eine Folge ist die verminderte Sauerstoffversorgung im Hirn. Man wird vergesslicher, Konzentration und Merkfähigkeit nehmen ab.

Was kann man gegen den Leistungsabfall in den Wechseljahren tun?


Versuchen Sie Ihren Körper fit und Ihren Geist aktiv zu halten. Lesen, Rätseln oder Gesellschaftsspiele sind beispielsweise hierfür besser geeignet als Fernsehen. Vielleicht haben Sie auch Lust einen Sprach- oder Computerkurs zu besuchen? Auch ein abwechslungsreiches soziales Miteinander hält den Geist jung.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema