Frauenärzte im Netz


Rückenschmerzen

Allgemeines


Neben Menstruationsbeschwerden, Ausfluss und Unterleibsschmerzen gehören Rückenschmerzen zu den häufigsten Gründen, weshalb Frauen eine gynäkologische Praxis aufsuchen.

Bei einer Reihe gynäkologischer Erkrankungen, in der Schwangerschaft und während und nach den Wechseljahren können Rückenschmerzen auftreten. So sind sie ein mögliches Begleitsymptom bei Erkrankungen der inneren Geschlechtsorgane im kleinen Becken. Solche gynäkologisch bedingten Rückenschmerzen manifestieren sich meist im Bereich der Lendenwirbelsäule und des Kreuzbeins. Die hormonellen Umstellungen während der Schwangerschaft machen Bänder, Muskeln und Knochen weicher und beweglicher und begünstigen dadurch Verformungen im Bereich der Wirbelsäule. Nach der Menopause kommt es beispielsweise zum Muskelabbau, wodurch sich die Haltung ändert und der Rücken schmerzen kann. Bei Knochenschwund (Osteoporose) können Wirbelbrüche heftige Schmerzen verursachen. Grundsätzlich ist darauf hinzuweisen, dass Rückenschmerzen auch bei einer Vielzahl nicht-gynäkologischer Erkrankungen der inneren Organe als Begleitsymptom auftreten können.

Die Hauptursache für Rückenschmerzen ist aber in den meisten Fällen eine Beeinträchtigung des Stütz- und Bewegungsapparates. Rund 80% der Bundesbürger schmerzt aus diesem Grund irgendwann einmal Rücken oder Kreuz. In den meisten Fällen treten die Schmerzen an der unteren Wirbelsäule am Übergang zum Kreuzbein auf. Häufige Ursache sind Bewegungsmangel, verspannte Muskeln oder Zugluft, wodurch das Zusammenspiel von Knochen, Bändern, Bandscheiben, Muskeln und Nerven gestört ist. Meist geben sich die Beschwerden nach einiger Zeit. Wirksame Mittel sind Bewegung, gezielte Kräftigung der Muskulatur, Entspannung und Wärme. Bei höchstens 15% der Betroffenen ist die Struktur der Wirbelsäule nachhaltig geschädigt oder beeinträchtigt. Als Ursache kommen unter anderem in Frage:

Weitere Ursachen an Wirbelsäule können Entzündungen, ein eingeklemmter Nerv oder ein Tumor sein.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema