Frauenärzte im Netz


Kosmetische & ästhetische Korrekturen

Narbenkorrektur


Narben sind Endstadien von Heilungsvorgänge oder Ersatzgewebe nach Durchtrennen oder nach Verletzung der Haut. Viele oberflächliche Verletzungen heilen im Lauf der Zeit narbenlos, während tiefere Schädigungen Narben hinterlassen, die in vielen Fällen kaum sichtbar sind und kosmetisch nicht stören.

Die Tendenz zur Entwicklung unschöner Narben oder Narbenwülste (Keloide) ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Dunkelhäutige und jüngere Menschen haben eine höhere Keloidneigung. Diese ist am ausgeprägtesten im Schulter-Brustbereich und am Ohrläppchen.

Es gibt unterschiedliche Arten von Narben, die nicht alle korrigiert werden können. Jede Narbe muss zunächst vom Arzt untersucht werden, um die Erfolgsaussichten einer Korrektur zu beurteilen und das richtige Verfahren zu wählen. So wird bei Narben einer Akneerkrankung beispielsweise mit Laser Besserung erzielt, während wulstartige Narben mit Medikamenten behandelt werden. Eingezogene und sehr breite Narben können durch eine Operation vom korrigiert werden.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema