Frauenärzte im Netz


Kernspintomografie (MRT)

Was ist eine Kernspintomografie?


Kernspin, Magnetresonanz-TomografieDie Kernspin- oder auch Magnetresonanztomografie (MRT) zählt zu den bildgebenden Verfahren und stellt - ähnlich wie die Computertomografie (CT) - Strukturen im Inneren des Patienten dar. Das in den siebziger Jahren von Paul C. Lauterbur und Peter Mansfield entwickelte Verfahren (2003 Nobelpreis für Physiologie und Medizin) nutzt hierfür jedoch keine schädlichen Röntgenstrahlen, sondern ungefährliche magnetische Felder und Radiowellen.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema