Frauenärzte im Netz


Brusterkrankungen (gutartig)

Was sind gutartige Brusterkrankungen?


Die Brustdrüse, auch Mamma genannt, besteht aus den drei Gewebearten Drüsengewebe, Fettgewebe und umgebendem Bindegewebe. Jedes dieser Gewebe kann im Laufe der Zeit Veränderungen erfahren, welche dann verschiedene Symptome und Beschwerden hervorrufen können.

Gutartige Brustdrüsenveränderungen sind sehr häufig; bei neun von zehn Frauen finden sich derartige Veränderungen.

In Gegensatz zum Brustkrebs (Mammakarzinom) sind diese gutartigen Veränderungen in den allermeisten Fällen nicht lebensbedrohlich. Die häufigsten Erkrankungen sind Veränderungen am Bindegewebe und entzündliche  Erkrankungen sowie gutartige Tumoren. Vereinzelt sind gutartige Brustdrüsenveränderungen mit einem erhöhten Risiko für Brustkrebs verbunden.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema