Frauenärztin, München - Dr. med. Eiman Tahir

Dr. med. Eiman Tahir

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Sonnenstraße 4
80331 München

Tel.: 089 / 59 68 28
Fax: 089 / 55 02 443

E-Mail: frauenaerztin.stachus@gmail.com
Homepage: http://www.frauenaerztin-am-stachus.de/home

Über Dr Eiman Tahir

 Ich bin in Khartoum, die Hauptstadt vom Nordsudan geboren und aufgewachsen. Mit sechs Jahren schon wurde mir klar, dass ich Frauenärztin werden möchte, als ich meine Großmutter, die Hebamme war, bei einer spontanen Hausgeburt assistiert habe.

Dank eine Verkettung von Ereignissen bekam ich nach dem Abitur einen Studium Platz an der Freien Universität in Berlin, wo ich das Medizinstudium absolvierte.

Von der medizinischen Fakultät Charité der Humboldt-Universität zu Berlin erlangte ich im Jahr 2002 das akademische Grad "Doktor der Medizin" über das Thema "Female Genital Mutilation im Sudan".

Nach dem AIP (Arzt im Praktikum) ging ich zurück nach Sudan und arbeitete dort in der größten Entbindungsklinik des Landes, wo ich viele Erfahrungen gesammelt habe.
Am 12.06.2007 erhielt ich die Anerkennung als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe von der Bayerischen Landesärztekammer.

Seit dem 01.10.2011 bin ich als Frauenärztin, Geburtshelferin und Homöopathin in eigner Praxis niedergelassen, wo ich tag täglich Frauen in allen Lebenslagen bei Seite stehe. Gleichzeitig bin ich als Belegärztin der Frauenklinik Dr. Geisenhofer am Englischen Garten tätig.

Klassische Homöopathie


Meine erste Berührung mit der Homöopathie hat gleich nach meiner Ankunft in Berlin statt. Durch seltsame Verkettung von Zufällen begegnete ich meine Freundin, später Homöopathie Lehrerin Annalisa Adami.

Schon während des Medizinstudiums besuchte ich einige Kurse vom Lehrer meiner Lehrerin dem indischen Homöopath Dr. Ravi Roy.

Von 2003 bis 2013 genoss ich eine einzigartige Homöopathie Ausbildung in Italien, Südtirol, Indien und Indonesien zum erwecken des Heilers in mir.

Seit 2010 bin ich Mitglied des deutschen Zentralvereins Homöopathischer Ärzte. m Oktober 2015 begann ich mit der Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Homöopathie nach den Anforderungen der Ärztekammer und anschließend die Ausbildung zur Erlangung des Homöopathiediploms.

Die klassische Homöopathie wende ich in meiner Praxis und in meiner Tätigkeit als Belegärztin an.

Herausgeber:

In Zusammenarbeit mit:


Weitere Gesundheitsthemen

HNO-Heilkunde   www.hno-aerzte-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin    www.internisten-im-netz.de

Kindergesundheit    www.kinderaerzte-im-netz.de

Kinderrehabilitation www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de

Lungenheilkunde   www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie   www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org

Anästhesiologie www.anaesthesisten-im-netz.de