Frauenärzte im Netz

Frauenarzt-Praxis Plettenberg Ralf Franz Nowak

Sprechzeiten

Montag08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dienstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr + 14:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr + 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 14:00 Uhr


Neben dem ambulanten Praxisangebot werden stationäre Operationen im Konsiliararztverfahren am Krankenhaus Attendorn erbracht.
Desweiteren bieten wir ambulante Operationen an den Krankenhäusern Plettenberg und Attendorn an.

 Operationsspektrum:

u.a.

Gebärmutter Entfernungen ( vaginal, abdominal, laparoskopisch )
Myomentfernungen ( laparoskopisch )
Zysten der Eierstöcke ( laparoskopisch )
Tumorentfernung an den Eierstöcken ( laparoskopisch und abdominal )
Verwachsungen ( laparoskopisch )
Korrekturen der verschiedenen Beckenbodensenkungen
Inkontinenz Operationen ( TVT-O Bänder )

 




stationäre Operationen als Konsiliararzt an der HELIOS Klinik Attendorn
Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg

ambulante Operationen an den Krankenhäusern Attendorn und Plettenberg

spezial Diagnostik für Harninkontinenz und Beckenbodenchirurgie am KH Attendorn

Sondersprechstunden für Privatpatientinnen im Krankenhaus Attendorn

Teenagersprechstunde nach Vereinbarung

Impfungen , Impfberatung , Reiseimpfungen

3/4 D Sonographie




Ralf Franz Nowak
Oberstadtgraben 4
58840 - Plettenberg

Telefon: 02391 3055

E-Mail: Praxis-Nowak@t-online.de

Homepage: www.Gynäkologie-Plettenberg.de

Berufsbezeichnung:
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Ärztekammer: Westfalen-Lippe
21.06.2018

Studie: Weniger Kaiserschnitte durch eine bewegungsfördernde Geburtsumgebung?

Weniger Kaiserschnitte durch eine bewegungsfördernde Geburtsumgebung: Das möchte eine gerade gestartete Studie der halleschen Universitätsmedizin herausfinden.

18.06.2018

Brustkrebstherapie: Entwarnung für das Herz

Die Gefahr für Brustkrebspatientinnen, nach einer Strahlen- oder Chemotherapie an einer Herzerkrankung zu versterben, ist nicht größer als bei der durchschnittlichen Bevölkerung.

14.06.2018

Heftige Monatsblutungen können auf Gerinnungsstörung hinweisen

Frauen und Mädchen, die eine übermäßige Regel haben, leiden möglicherweise unter einer Blutungsstörung.

Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie
Arbeitsgemeinschaft für minimalinvasavie Gynäkologie