Frauenärzte im Netz


Weitere hormonelle Methoden

Drei-Monats-Spritze (Depot-Spritze)


Die Drei-Monats-Spritze ist ein gestagenhaltiges Verhütungsmittel. Es wird alle drei Monate in den Gesäß- oder Oberarmmuskel der Frau injiziert. Die Hormone gelangen langsam ins Blut und werden an ihre Wirkorte, die Gebärmutter und die Eierstöcke, transportiert. Dabei wird auch der Eisprung verhindert. Darüber hinaus erfolgt die Empfängnisverhütung durch verdickten Zervixschleim und einen verminderten Aufbau der Gebärmutterschleimhaut.

Sicherheit der Drei-Monats-Spritze

Mit einem Pearl-Index von 0,2-1,4 fällt die Drei-Monats-Spritze unter die Kategorie sicheres Verhütungsmittel.

Für wen eignet sich die Drei-Monats-Spritze?

  • für Frauen, die andere Verhütungsmethoden und östrogenhaltige Präparate nicht anwenden können
  • für Frauen mit bestimmten Krankheiten, vor allem chronischen Magen-Darm-Krankheiten
  • für Frauen mit bereits abgeschlossener Familienplanung
  • für Frauen, die im Schichtdienst arbeiten oder viel unterwegs sind und regelmäßige Einnahmezeiten schlecht einhalten können

Vorteile der Drei-Monats-Spritze

  • spontaner Sex möglich
  • geringes Risiko von Anwendungsfehlern
  • abgeschwächte Blutungen bzw. Ausbleiben der Menstruation
  • durch Erbrechen wird die Wirkung nicht beeinträchtigt

Nachteile der Drei-Monats-Spritze

  • hohe Hormondosis auf Grund der Depotspritze
  • spontanes Absetzen nicht möglich
  • Wiedereinsetzen des regelmäßigen Eisprungs nach Absetzen kann bis zu 2 - 3 Jahre dauern
  • bestimmte Medikamente (z. B. Antibiotika) können Wirkung der Spritze beeinträchtigen
  • kein Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten

Mögliche Nebenwirkungen der Drei-Monats-Spritze

  • Zyklusstörungen
  • lang anhaltende Zwischen- und Schmierblutungen
  • Gewichtszunahme
  • Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmungen
  • Libidoverlust
  • Akne
  • Haarausfall
  • Erhöhung des Osteoporose-Risikos, da auf Dauer das Östrogen, welches essentiell für den Knochenstoffwechsel ist, fehlt

Kosten der Drei-Monats-Spritze

Die Kosten betragen ca. 30 Euro für drei Monate, das Produkt ist verschreibungspflichtig.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema