Frauenärzte im Netz


Aktuelle Meldungen


07.01.2016

Praxis-App: Termin- und Therapieerinnerungen aus der Frauenarztpraxis

Die Praxis-App „Mein Frauenarzt" unterstützt Patientinnen bei der Versorgung durch die persönliche Arztpraxis. Die Praxis kann über die App Erinnerungs-Mitteilungen an bevorstehende Termine auf das Smartphone der Patientinnen senden oder auch an die Einnahme von verschriebenen Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln erinnern. Voraussetzung dafür ist, dass die persönliche Frauenarzt-Praxis diese Kommunikationsform anbietet und, dass die Patientinnen die Praxis-App auf Ihrem Smartphone installiert haben.

Die App ist für Patientinnen kostenlos
Nachdem Patientinnen die App kostenlos aus dem Apple AppStore oder bei Google Play installiert haben, müssen sie sich zunächst bei Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin registrieren, um die App nutzen zu können. Sie wählen dazu in der Arztliste ihre Ärztin oder ihren Arzt aus, welche diesen Service anbieten. Über das Suchfeld oberhalb der Liste kann man die Anzahl der angezeigten Ärzte einschränken, indem Teile des Namens, der Stadt oder der Postleitzahl eingegeben werden. Anschließend müssen einige persönliche Daten angegeben werden, damit der Arzt/die Ärztin die Registrierung mit der Patientenliste in der Praxis abgleichen kann.

Funktionen der App
Auf dem Startbildschirm, dem ersten Tab, sieht man die Visitenkarte des Arztes/der Ärztin zusammen mit aktuellen Meldungen zur Frauengesundheit. Der zweite Tab zeigt eine Liste der Nachrichten, die man von der Praxis erhalten hat. Der dritte Tab enthält einen Erinnerungs-Service für die HPV-Impfung sowie für die jährliche Untersuchung zur Krebsfrüherkennung. Im letzten Tab, den Einstellungen, kann man die persönlichen Daten ändern oder ergänzen.

Push-Mitteilungen aus Ihrer Arztpraxis
Wenn der Arzt/die Ärztin nun eine Nachricht schickt, wird diese als „Push-Mitteilung" versendet. Der Arzt/die Ärztin kann die Mitteilung mit einem Button versehen, über den die Nachrichtenempfängerin bestätigen kann, dass sie die Mitteilung erhalten hat. Bei einer Terminerinnerung kann man dem Arzt/der Ärztin so signalisieren, dass man auch vorhat, zu dem  vereinbarten Termin zu kommen.

Mehr Informationen unter:
http://www.monks-aerzte-im-netz.de/praxisapp/informationen-fuer-patienten/



Artikel drucken   Artikel empfehlen

Im Fokus

Schwangere sollten sich nach Fernreisen in Epidemiegebiete auf Zikavirus-Infektion testen lassen

Ziel der Empfeh- lungen ist es, Zika- virus- Infektionen und deren mögliche Komplikationen, wie die sogenannte Mikrozephalie oder Hirnfehlbildungen beim Ungeborenen, möglichst frühzeitig zu erkennen.

zum Artikel...

Richtig entscheiden für die passende Verhütung

Mehr als 20 unter- schiedliche Pillen, mehrere Arten von Spiralen, natürliche Verhütung, Barrieremethoden, Pflaster, Ring, Sterilisation – es gibt viele Verhütungs- möglichkeiten.

zum Artikel...

Folsäure-Ergänzung vor Schwangerschaft notwendig

Gerade zu Beginn einer Schwanger- schaft ist der Bedarf an Folsäure besonders hoch. Ein Mangel ist in vielen Fällen die Ursache für Fehlbildungen bei Babys.

zum Artikel...

Infos zum Stillen

Obwohl die Natur das Stillen vorgesehen hat, ist das Gelingen keineswegs selbstverständlich. Hier finden Mütter zahlreiche Tipps und Ratgschläge rund um das Thema.

zum Artikel...

HPV-Impfung nach Konisation reduziert Risiko einer Zweiterkrankung

Die Immuni- sierung nach einer OP trägt dazu bei, das Wiedererkrankungsrisiko deutlich zu senken.

zum Artikel...

Zellauffälligkeiten am Gebärmutterhals

Was bedeutet der Pap-Befund und wie geht es bei Auffälligkeiten beim Abstrich weiter?

zum Artikel...

HPV-Impfung - Schutz gegen Humane Papillomviren

Mit der HPV-Impfung existiert die Möglichkeit, das Risiko für eine Gebärmutterhalskrebs-Erkrankung zu verringern.

zum Artikel...

Safer Sex

Sexuell- übertrag- bare  Krankheiten sind wieder auf dem Vormarsch. In den allermeisten Fällen kann man sich gut davor schützen.

zum Artikel...

"Frauenkrankheiten" von A bis Z

Infos zu den Symptomen und Be- schwerden, der Diagnostik und der Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen...

zum Artikel...

Pille vergessen - und jetzt?

Wurde die planmäßige Einnahme der Pille versäumt, sollte die fehlende Tablette am besten sofort nachgenommen werden. Ob zusätzlich verhütet werden muss erfahren Sie hier.

zum Artikel...