Frauenärzte im Netz


Krankheitsanzeichen

Bei welchen Symptomen sollte man zum Arzt?


Frauen sind ebenso geschickt darin wie Männer, bestimmte Krankheitsanzeichen zu ignorieren oder zu verdrängen. Doch viele Anzeichen - auch wenn sie banal erscheinen - können auf bestimmte Krankheiten oder ein erhöhtes Risiko dafür hinweisen. So können beispielsweise Bluthochdruck oder Schmerzen in den Beinen ein Hinweis auf eine Arteriosklerose sein. Bauch-, Kopf- und Rückenschmerzen sind zwar sehr allgemeine Symptome, die viele verschiedene Ursachen haben können, sie deuten aber möglicherweise auch auf eine schwerwiegendere Erkrankung wie einen Tumor hin. Besonders hellhörig sollten Sie werden, wenn Beschwerden plötzlich auftreten oder über einen längeren Zeitraum anhalten.

Falls Sie eines oder mehrere der folgenden Anzeichen bei sich beobachten, sollten Sie unbedingt einen Frauen- oder Facharzt aufsuchen:

  • Plötzlich auftretende, extrem starke Kopfschmerzen
  • Lange (über mehrere Tage oder Wochen) anhaltende Kopfschmerzen
  • Starke Übelkeit und Erbrechen ohne ersichtliche Ursache
  • Hohes Fieber und Nackensteifigkeit
  • Sehprobleme, Sehstörungen
  • Gleichgewichtsstörungen, Schwindelgefühle
  • Langer anhaltende Rückenschmerzen
  • Unerklärbare Schmerzen
  • Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen
  • Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Antriebslosigkeit über einen längeren Zeitraum
  • Deutliche Gewichtszu- oder Gewichtsabnahme ohne erkennbaren Grund

Auch wenn die Ursache dann nicht so schwerwiegend war, gilt die Devise: lieber einmal zu oft, als einmal zu wenig untersucht!

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema