GnRH (Gonadotropin- Releasing-Hormon)

GnRH steht für den englischen Begriff „Gonadotropin Releasing Hormone“. Dieses Hormon, das ab der Pubertät vom Hypothalamus gebildet wird, fördert die Freisetzung der Reproduktionshormone LH (Luteinisierendes Hormon) und FSH (Follikel stimulierendes Hormon) aus der Hypophyse. Sie bewirken das Wachstum des Eibläschens, die Ausschüttung von Östrogen und Gestagen so wie zusammen mit LH die Auslösung des Eisprunges.