Frauenärzte im Netz


Geschlechtsorgane

Weibliche Genitalien


Nackte Frau in der BadewanneDie weiblichen Genitalien unterteilt man in äußere und innere Genitalien. Zu den äußeren zählen der Venushügel, die großen und kleinen Schamlippen (Labia majora pudendi und minora pudendi), die Klitoris und der Scheideneingang. Die inneren Genitalien umfassen die Scheide (Vagina), die Gebärmutter (Uterus) (d.h. Gebärmutterkörper und -hals), die Eileiter (Tuba uterina) und die Eierstöcke (Ovarien).

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema