Frauenärzte im Netz


Entwicklung zur Frau

Wie erfolgt die Entwicklung zur Frau?


In der Jugendzeit entwickelt sich das Mädchen zur erwachsenen Frau. Während dieser Entwicklungsphase finden starke Veränderungen statt: Der Körper wird umgestaltet, die Persönlichkeit entfaltet sich und die Denkfähigkeiten (kognitive Fähigkeiten) verbessern sich. Im Allgemeinen erstreckt sich die Jugendzeit über 10 Jahre und umfasst das Alter von durchschnittlich 11 bis 21 Jahren. Die psychischen und sozialen Entwicklungen werden unter dem Begriff Adoleszenz zusammengefasst, wobei unterschieden wird zwischen

  • früher Adoleszenz (11-14 Jahre)
  • mittlerer Adoleszenz (15-17 Jahre)
  • später Adoleszenz (18-21 Jahre)

Die biologischen Veränderungen werden als Pubertät bezeichnet. Im allgemeinen Sprachgebrauch fallen jedoch die psychischen und sozialen Veränderungen ebenfalls unter den Begriff der Pubertät.

Artikel drucken   Artikel empfehlen

Zum Thema