Frauenärzte im Netz

Frauenärzte am Potsdamer Platz Berlin - Dr. Margarita Kiewski & Dr. Wolfgang Hirsch - Frauenärztin und Frauenarzt - Schwangerschaft - Intimchirurgie - Akupunktur

Impfungen beim Frauenarzt - Impfung gegen Scheidenentzündung und chronische Blasenentzündung

http://www.frauenaerzte-am-potsdamer-platz.de/Scheidenentzuendungen

 Neben allen Standardimpfungen werden in unserer Frauenarztpraxis in Berlin auch Impfungen gegen Scheidenentzündungen und gegen Blasenentzündungen durchgeführt.

Wiederkehrende Infektionen der Scheide sind für viele Patientinnen sehr lästig. Die Therapie gegen Bakterien, Pilze oder Trichomonaden bringt oft einen zeitlich begrenzten Erfolg.

Für solche Probleme steht der Kolpitis-Impfstoff "Gynatren' zur Verfügung. Er enthält inaktive Lactobazillen und ruft die Bildung bestimmter Antikörper hervor. Dadurch wird in vielen Fällen die normale "Döderlein-Flora' wieder hergestellt.

Impfung gegen Blasenentzündung

In ähnlicher Weise wirkt ein neuartiger Impfstoff gegen chronische Blasenentzündungen. "StroVac" enthält inaktivierte Bakterienstämme und kann dauerhaft und schnell die Beschwerden verringern. 


 http://www.frauenaerzte-am-potsdamer-platz.de/Kontakt


Frauenarztpraxis am Potsdamer Platz Berlin
Gynatren - Impfung - Frauenarztpraxis Berlin Potsdamer Platz
Gynatren - Impfung - Frauenarztpraxis Berlin Potsdamer Platz
21.08.2017

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ganzjährig erreichbar, anonym und kostenlos

Das Hilfetelefon berät zu allen Formen von Gewalt gegen Frauen. Neben den betroffenen Frauen können sich auch Angehörige oder andere Menschen an das Hilfetelefon wenden.

17.08.2017

40 Prozent der Babys bis sechs Monate werden ausschließlich gestillt

Stillen hat viele Vorteile. Doch nur rund 40 Prozent aller Babys unter sechs Monaten weltweit werden einer UN-Studie zufolge ausschließlich gestillt.

14.08.2017

Entzündungen in der Schwangerschaft: Hinweise auf veränderte Gehirnentwicklung des Ungeborenen

Hohe mütterliche Entzündungswerte in der Schwangerschaft können möglicherweise die Hirnentwicklung des Ungeborenen verändern. Sie können unter anderem durch Stress, Übergewicht oder Infektionen entstehen.

Frauenärztin und Frauenarzt Berlin