Frauenärzte im Netz

Frauenärzte am Potsdamer Platz Berlin - Dr. Margarita Kiewski & Dr. Wolfgang Hirsch - Frauenärztin und Frauenarzt - Schwangerschaft - Intimchirurgie - Akupunktur

Sterilisation der Frau in örtlicher Betäubung in Berlin
Sterilisation - Eileiterverschluss

Frauenarztpraxis Berlin am Potsdamer Platz
Frauenarztpraxis Berlin am Potsdamer Platz


Der Eingriff dauert ungefähr 5 Minuten und erfolgt in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose. Die meisten Frauen können die Tagesklinik nach 45 Minuten verlassen und gehen am nächsten Tag wieder ihrer Arbeit nach.

http://www.frauenaerzte-am-potsdamer-platz.de

Ist mit Sicherheit der Kinderwunsch abgeschlossen, kann statt einer hormonellen Schwangerschaftsverhütung oder statt einer Einlage der Kupferkette, des Kupferballs oder einer Hormonspirale auch eine Sterilisation durchgeführt werden.

Beim Essure Eingriff wird eine weiche Mikrospirale durch die Gebärmutter während einer Gebärmutterspiegelung in jeden Eileiter eingesetzt.

Der Eingriff dauert ungefähr 5 Minuten und erfolgt in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose. Die meisten Frauen können die Tagesklinik nach 45 Minuten verlassen und gehen am nächsten Tag wieder ihrer Arbeit nach.

http://www.frauenaerzte-am-potsdamer-platz.de/Essure


Liegende Essure - Mikrospirale
Essure - Aufklärung
Beim Essure Eingriff wird eine weiche Mikrospirale durch die Gebärmutter während einer Gebärmutterspiegelung in jeden Eileiter eingesetzt. Der Eingriff dauert ungefähr 5 Minuten und erfolgt in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose. Die meisten Frauen könn
Essure - Infos zur Sterilisation
Essure - Infos zur Sterilisation
19.10.2017

Webportal bietet Krebsbetroffenen kostenlose Hilfestellung via Videos

Das interaktive Internetportal Psycho-Onkologie Online bietet Krebspatienten und Angehörigen einen innovativen Ansatz zur Erkennung von behandlungsbedürftigen psychischen Belastungen.

16.10.2017

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ganzjährig erreichbar, anonym und kostenlos

Das Hilfetelefon berät zu allen Formen von Gewalt gegen Frauen. Neben den betroffenen Frauen können sich auch Angehörige oder andere Menschen an das Hilfetelefon wenden.

12.10.2017

Junge Frauen können und sollten sich auf Chlamydien-Infektion testen lassen

Für Frauen unter 25 Jahren wird ein jährlicher Test auf Chlamydien, der häufigsten sexuell übertragenen Geschlechtserkrankung, angeboten.