Frauenärzte im Netz

Gemeinschaftspraxis Per Kistenbrügge - Claudia Hamma

Sie haben einen Kinderwunsch?

Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden sinkt schon ab dem 30. Lebensjahr!

Viele Frauen und Männer glauben, dies sei erst ab 40 Jahren der Fall!

ABER!!! bereits ab dem 30igsten Lebensjahr und noch rasanter ab dem 35. Lebensjahr verschlechtert sich die Fruchtbarkeit deutlich!

 Grafik folgt.

Gerne besprechen wir mit ihnen ihren Kinderwunsch. Am Besten kommen Sie bereits BEVOR sie eine eventuelle Verhütung beenden. Viele Impfungen können in der Schwangerschaft nicht durchgeführt werden ( s.u. ) und Sie sollten unbedingt an Folsäure, Jod, Vitamin D und ggf. Mönchspfeffer denken. Viele dieser wichtigen Stoffe sollten bereits bis zu 3 Monate VOR der Schwangerschaft eingenommen werden.

Haben Sie einen Zykluskalender ? Kommt Ihre Regel immer pünktlich oder gibt es eventuell Probleme? Z.B. das die Regel gar nicht kommt  oder vielleicht zu schnell hintereinander ? Notieren Sie vor Ihrem Besuch bei uns ihre Regeldaten und bringen Sie ihre Aufzeichnungen mit.

Hilfreich für unser Gespräch ist es, wenn sie Ihren Impfausweis mitbringen. Sie sollten zweimal die MMR ( Mumps-Masern-Röteln-Impfung ) bekommen haben. Sollte eine Impfung fehlen, impfen wir sie gerne ( die Impfung ist kostenlos! ).

Haben SIe Windpocken gehabt? Wenn Sie es nicht genau wissen, fragen sie ihre Eltern.

Auch sollte aktuell Impfschutz gegen Tetanus, Diphterie, Kinderlähmung und ganz besonders gegen Keuchhusten vorliegen! Sollte Ihr Impfschutz unvollständig sein, impfen wir Sie gerne ( auch diese Impfung ist kostenlos! ).

Wir werden eine Medikamentenanamnese erheben, denn viele Medikamente die heute "so nebenbei" eingenommen werden, sind gerade in der Schwangerschaft nicht erlaubt, da sie ihr Baby schädigen könnten.

Sie haben Vorerkrankungen? Auch darüber machen wir uns mit ihnen zusammen  ausführlich Gedanken. Ggf. sollten Schilddrüsenerkrankungen, Bluthochdruck, Fettstoffwechselerkrankungen, Rheuma und andere Erkrankungen mit dem dazu passenden Facharzt und uns koordiniert werden.

Sind vielleicht Erkrankungen in der Familie bekannt? Häufig kommen bestimmte Erkrankungen in Familen gehäuft vor und können auch Ihre Schwangerschaft gefährden! 

Bekannte Faktoren, die außer dem Alter die Rate an Schwangerschaften senken, sind u.a. Rauchen und Koffein. Beide Faktoren gelten AUCH für Männer! Wußten sie, das Rauchen die fruchtbare Lebensphase senkt?

Reduzieren sie den Genuß an Alkohol.

Regulieren sie ihr Gewicht: Sowohl Untergewicht, aber besonders Übergewicht zeigt in der Statistik eine schlechtere Eizellqualität im Vergleich zu Frauen mit Normgewicht.

Warten Sie nicht zu lange! Generell gilt, dass ca. 85% aller Frauen bei regelmäßigem Geschlechtsverkehr innerhalb eines Jahres schwanger werden. Aber, je älter Sie werden, desto niedriger wird die Schwangerschaftsrate!

Fragen Sie uns! Wir helfen gerne!!

Eine neue Bundesinititive bietet Paaren umfassende Hilfe bei ungewollter Kinderlosigkeit ( anklicken ).